Sonos Lautsprecher

Beim Vergleich Airplay und Sonos Lautsprecher kann Sonos in Sachen Multiroom Konzept überzeugen. Während mit einem Airplay-System nur einen Lautsprecher zur Zeit ansteuern kann, lassen sich mit einem solchen Lautsprechersystem mehrere kabellose Lautsprecher in verschiedenen Räumen per Streaming mit unterschiedlicher Musik bestücken.

Kabelloser Musikgenuß mit Sonos Lautsprecher in einer Multiroom-Anlage

Dazu benötigt man mindestens einen Sonos Player (der ethernetfähige Lautsprecher)  und für kabellosen Musikgenuss die Sonos Bridge, die auch mehrere Player per WLAN miteinander verbindet.  Die Bridge wird ans Stromnetz angeschlossen und per LAN-Kabel an den DSL-Router angeschlossen.  Das Sonos Soundsystem lässt sich bequem über kostenlose Apps für  iPhone oder iPad steuern – aber auch eine Steuerung mittels Android (über Handy oder Tablet) ist möglich.

Neben der Musik aus der eigenen MP3-Bibliothek können über die kabellosen Lautsprecher  auch von Musikflatrate Diensten wie Napster, Spotify oder simfy und natürlich auch von Internetradios abgespielt werden. Man kann beim modularen Sonos System mit einem Player und der Bridge starten und dann nach und nach mit weiteren Lautsprechern eine Multiroom-Anlage aufbauen.

 Play:3 – Der kleinste Zoneplayer aus der Riege der Sonos Lautsprecher

Der neue Musikplayer von Sonos kommt mit drei Verstärkern und drei Treibern, davon 1 Höchtöner und 2 Mitteltöner. Er ist das neue Flagschiff des Sonos-Systems und könnte dem teureren und größeren Sonos S5 den Rang ablaufen. Den neuen Play:3 kann man horizontal oder quer aufstellen oder an die Wand montieren. Der Clou: Das Gerät erkennt selbst, ob es quer oder hochkant ausgerichtet wurde und steuert seine drei eingebauten  Lautsprecher entsprechend an.

[phpzon asin=“B005DJOFTA“ country=“DE“ trackingid=“hochzeitseinl-21″ templatename=“asin“]

Der Play:3 von Sonos ist kompakt gebaut und passt so in jeden Raum, steht dabei aber dem S5 in der Klangqualität nicht viel nach – auch der deutlich günstigere Preis macht ihn für viele Musikliebhaber  interessant.

Sonos Play:5 – Der All-in-one Player für große Räume

Der Play:5 liefert mit fünf Lautsprechern und fünf digitalen Verstärkern richtig satten Sound auch für große Räume. Ein Bassstrahler sorgt dabei für satte Basstöne, zwei Mittel- und ein Hochtöner machen das Klangbild perfekt.Vormals als Sonos S5 bekannt kann man auch unter neuem Namen nun alle Musik über iPhone, iPad und Android steuern und das modular aufgebaute Funklautsprechersystem nach und nach erweitern. In jedem Raum perfekt synchron die gleiche Musik abspielen oder ganz unterschiedliches Sounds abspielen – alles ist möglich.

[phpzon asin=“B002T8Y5XO“ country=“DE“ trackingid=“hochzeitseinl-21″ templatename=“asin“]

Der größere Sonos Play:5 verfügt zu dem Strom- und Ethernet-Anschluß des kleinen Bruders noch über eine Ethernet-Hub-Funktion und ein Line-In sowie den Kopfhörerausgang. Durch den rückseitigen Tragegriff lässt er sich gut transportieren.

Beiden Geräten ist gemeinsam, dass sie sich auch als Stereo-Paar konfigurieren lassen. Dabei werden zwei Sonos-Zonen so zusammengelegt, dass der eine Player den linken und der andere den rechten Kanal wiedergibt.  Zwei Sonos Player ersetzen so die herkömmliche Stereoanlage mit ihren zwei Lautsprechern.

Zonebridge und Dockingstation runden das Soundsystem ab

Die Zonebridge verbindet das drahtlose Sonos-Netzwerk mit einem vorhandenen Router und erweitert die Reichweite des Sonos-Funknetzes. Durch sie wird jeder Sonos Player, ob Play:3 oder Play:5 oder ein Vorgängermodell wireless mit dem Internet verbunden.

[phpzon asin=“B000Y9YT9U“ country=“DE“ trackingid=“hochzeitseinl-21″ templatename=“asin“]

Die bisherigen ZonePlayer ZP90 und ZP120 werden im Zuge des neuen Markenauftrittes ab Herbst als „Connect“ und Connect:Amp neu in den Handel kommen. Eine Dockingstation für das iPhone rundet das Sonos System ideal ab. Die drahtlose Dockingstation kann man überall zum Laden von iPod oder iPhone aufstellen und so die Musik im ganzen Haus genießen. Mit dem Wireless Dock bekommt man die optimale Hi-Fi-Audioqualität, da die digitale Musik von iPod oder iPhone direkt wiedergegeben und nicht wie zumeist bei herkömmlichen Docks zunächst in Analogformat umgewandelt wird. Das SONOS WD100 Wireless Dock ist kompatibel zu iPod nano (5G), iPod touch (3G), iPod Classic, iPod Touch, iPod nano (3G), iPod nano (4G) und iPod touch (2G).

[phpzon asin=“B00499ARL0″ country=“DE“ trackingid=“hochzeitseinl-21″ templatename=“asin“]

Videos über das kabellose Soundsystem von Sonos

[youtubegallery]

Produktvideo von Sonos zur Vorstellung des Sonos Play:3|http://www.youtube.com/watch?v=T1C6dKSQGSU

Deutschsprachiges Review zur Sonos Soundanlage von Techcheck.|http://www.youtube.com/watch?v=7FvVvdAgSCU

iFun: Unboxing und Review des Sonos Play:3.|http://www.youtube.com/watch?v=2x_wQDswzA4

Vorstellung des Sonos S5 bzw. Play:5 im Birnenblog.|http://www.youtube.com/watch?v=QW07lO8_bBg

[/youtubegallery]

Bewertungen: